Tipps

Tipps vom Fachmann

Unternehmer aufgepasst!

Wie fit ist Ihre Heizungsanlage?

Die meisten Heizungsanlagen verbrauchen viel mehr Energie als nötig – und verbrennen dadurch Geld. Der von uns als Fachbetrieb durchgeführte WärmeCheck hilft Ihnen, den Energiebedarf Ihrer Heizung deutlich zu senken. Nach einer energetischen Bewertung Ihrer Heizungsanlage schlagen wir Ihnen Maßnahmen für die Optimierung vor. Damit verbunden ist eine Kostenschätzung. Besonders attraktiv: Sie zahlen nur ein Drittel der Kosten für diesen qualifizierten Check. Den Rest steuern die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) und die E.ON Hanse AG bei.

Einsparmöglichkeiten

In vielen Betrieben stoßen wir auf überdimensionierte und wenig effiziente Heizungsanlagen. Das Ergebnis sind überdimensionierte Kosten, die sich spürbar senken lassen – zum Beispiel durch einen hydraulischen Abgleich, effiziente Pumpen- und Regelungstechnik sowie bedarfsgerechte Kessel und Brenner. Welche Maßnahmen für Ihre Heizungsanlage die wirkungsvollsten und wirtschaftlichsten sind, zeigt Ihnen der von uns professionell durchgeführte WärmeCheck.

Wärme mit und ohne Sonne

So funktioniert ein Kollektor

Solarwärmeanlagen im oft wolkenverhangenen Deutschland – lohnt sich das überhaupt? Und ob! Denn moderne Solarkollektoren sind nicht auf direkte Sonneneinstrahlung angewiesen. Sie gewinnen Wärme für die Warmwassererzeugung und Raumheizung auch aus diffusen Sonnen-strahlen, die durch einen bewölkten Himmel dringen.

Der „Absorber“ macht’s!

Direkt unter der Glasabdeckung des Solarkollektors liegt das Herzstück der Anlage: der „Absorber“. Ein dünnes Blech, das durch eintreffende Sonnenstrahlung erwärmt wird. Dank seiner speziell beschichteten Oberfläche genügt schon die diffuse Sonnenstrahlung wolkiger Tage, um den Absorber stark zu erhitzen. Denn die Strahlungsstärke der Sonne bei leichter Bewölkung liegt im Vergleich zu wolkenlosem Himmel immer noch bei gut 60 Prozent. Im Jahresdurchschnitt macht die diffuse Strahlung 50 bis 60 Prozent der gesamten Sonnenstrahlung aus.

Die gewonnene Wärme überträgt der Absorber an dünne Kupferrohre an seiner Unterseite, durch die eine Flüssigkeit  strömt. Diese Flüssigkeit – der so genannte Wärmeträger – transportiert die Wärme aus dem Kollektor heraus zu einem Warmwasserspeicher, wo sie über einen Wärmetauscher an das Wasser abgegeben wird: solar erwärmt steht es zum Duschen oder für die Heizung zur Verfügung.

Solaranlagen ganz nach Ihrem Bedarf

Die Hersteller bieten zwei verschiedene Arten von Solarkollektoren an: In den einfachen, großflächigen Flachkollektoren liegt ein großer, einteiliger Absorber in einem wärmegdämmten Gehäuse. Etwas aufwändiger sind so genannte Vakuumröhrenkollektoren: Sie bestehen aus einzelnen Glasröhren, in denen die Absorber in langen Streifen in einem Vakuum liegen. Das Vakuum in den Röhren sorgt für eine noch bessere Wärmedämmung und somit für eine höhere Leistung. Daher werden Vakuumröhrenkollektoren oft bei Anlagen verwendet, die nicht nur das Wasser erwärmen, sondern zusätzlich die Heizung unterstützen.

Gerne konfigurieren wir für Sie die Anlage, die zu Ihrem Bedarf passt.

Alles klar mit Ihrem Abwasser?

Dunckel Entwässerungs-Check

Die ordnungsgemäße Ableitung von Schmutz- und Regenwasser liegt im öffentlichen Interesse und ist daher durch gesetzliche Vorschriften streng geregelt. Entwässerungsanlagen müssen stets funktionieren und jederzeit betriebsbereit sein. Es darf nur Abwasser eingeleitet werden, das weder die Entwässerungsanlagen noch die öffentlichen Abwasseranlagen schädigt oder eine Verunreinigung von Gewässern zur Folge haben kann.

Gefahr durch alte Leitungen!

Mit zunehmendem Alter Ihrer Abwasserleitungen steigt allerdings die Gefahr einer Leckage – ein Risikofaktor für Mensch und Umwelt. Gehen Sie auf Nummer sicher! Der Entwässerungs-Check durch uns als Fachbetrieb stellt den reibungslose Betrieb Ihrer Entwässerungsanlage sicher. Geprüft werden im Einzelnen:

  • Werkstoffe
  • Rohrleitungen
  • Dämmung
  • Inspektions- und Reinigungseinrichtungen
  • Abläufe
  • Be- und Entlüftung
  • Rückstaueinrichtungen

Für Sie bedeutet das Sicherheit in Bezug auf:

  • Dichtheit der Abwasserleitungen
  • Verstopfungsfreien Betrieb
  • Vermeidung von Geruchsbelästigung
  • Einwandfreien Boden- und Gewässerschutz

24/7 Notdienst
040 76104545

Im Notfall sofort da

Rohr verstopft? Leitung gebrochen? Heizung defekt? Dach undicht? Rufen Sie uns an, wir sind gleich da!
Weitere Informationen

Büro-Öffnungszeiten
Mo–Do 7.00–16.30 Uhr
Fr 7.00–13.30 Uhr
Tel: 040-761045-0
Fax: 040-761045-10

Wilfried Dunckel GmbH
Prachtkäferweg 5
21077 Hamburg
Puhsthof Sinstorf
Finden Sie uns über Google Maps 

2017-05-03T10:26:13+00:00